WTA Stuttgart

22. April
Julia hat die Überraschung gegen die Weltranglisten-Achte Roberta Vinci verpasst und ist im Achtelfinale des WTA-Turniers in Stuttgart ausgeschieden. Nach 1:18 Stunden Spielzeit musste sich Jule der taktisch sehr gut aufgestellten Italienerin mit 3:6, 4:6 geschlagen geben und ist damit leider nicht mehr in einem ihrer Lieblingsturniere dabei.

Bereits am Mittwoch geht es für Julia und ihr Team nach Spanien zu den Madrid Open. Hier spielt Jule die Einzel-Qualifikation und wird zusammen mit Karolina Pliskova auch wieder im Doppel antreten.


20. April -
Julia gewinnt ihr Erstrundenmatch in Stuttgart.
Mit druckvollen Schlägen und guten Aufschlägen hat Jule das Match gegen die Französin Alize Cornet glatt mit 6-4 und 6-0 gewonnen und das Achtelfinale des Porsche Tennis Grand Prix erreicht. Immer unterstützt vom heimischen Publikum gelangen ihr in der Porsche Arena acht Spiele in Folge bis zum Matchgewinn.

Weiter geht es schon morgen im dritten Spiel nach 12:00 Uhr gegen die an Position 6 gesetzte Italienerin Roberta Vinci.

20. April
Matchtime für Julia.
Das Erstrunden-Match in Stuttgart gegen die Französin Alize Cornet startet heute auf dem Center Court im zweiten Match des Tages ab 14:00 Uhr.

18. April
Julia spielt als nächstes beim WTA Stuttgart und hat von der Turnierleitung des Porsche Tennis Grand Prix eine Wildcard erhalten. Sie kommt nach dem spannenden Fed Cup play off mit ihrer Mannschaft direkt aus Rumänien nach Stuttgart und freut sich sehr auf die Matches vor heimischem Publikum.
 
In der ersten Runde startet Jule gegen die Französin Alize Cornet.